Wir wollen alles wissen!, Sosua, Puerto Plata    Nachrichten  


Click for Puerto Plata, Dominican Republic Forecast
Piet Schenkels

www.buyDRproperty.com

Piet Schenkels
Tel: 849 220 1234

E-mail: buydrproperty@gmail.com

24 Juli 2014

Straßen nach Caoba wurden geebnet

Wenn Sie vom Flughafen nach Sosúa fahren, fahren Sie rechts an der Ortschaft La Unión vorbei. Der Ort besteht überwiegend aus drei Etagen Wohnungen. Aber hinter diesem Ort befindet sich seit jeher dem Dorf Caoba (Mahagoni).
Caoba
Caoba
Das Dorf bekam diesen Namen, da immer noch voll von alten dicken Mahagoni Bäumen ist. Die Häuser sind meist aus Holz und mit verzinktem Wellblech gedeckt. Die Straßen zwischen den Häusern sind voller Löcher und bei Regen wird es sehr rutschig auf dem Ton ähnlichen Boden. Glücklicherweise hat nun die Bürgermeisterin Ilana Neumann den Bauhof beauftragt, die vielen Löcher in den Straßen auszugleichen. Am Freitagabend, den 18. Juli kam schweres Gerät um die Strassen zu ebenen. Leider gibt es kein Geld, um die Fahrbahn zu asphaltieren. Also wird beim nächsten Starkregen die Straße wieder so aussehen wie vorher, so dass der Boden wieder voll von tiefen Löchern ist.

23 Juli 2014

Neu gewählter Präsident ADSSosúa spricht sich aus

Der vor kurzem neu gewählte Präsident und Geschäftsmann Gustavo Andrés Pastoriza von der Stiftung ADSSosúa (la Asociación de Desarrollo Sostenible de Sosúa) gab seine Vision über die Zukunft von Sosúa bekannt. Er tat dies bei einem Empfang im Restaurant Morua Mai, in einem Interview mit einem Mitarbeiter des Fernsehsenders 'Ola-TV' (Kanal 1). Andrés sagte, dass mit der Schließung einiger Bars und dem anpacken der alleinstehenden Frauen die Lebensbedingungen vieler Einwohner verschlechtere. Sos˙a ist eine Stadt ohne Schornsteine. Also ohne Industrie und vom Tourismus abhängig. Aber es kann nicht sein, dass Sosúa vom Sextourismus abhängen muss. Sosúa hat einiges zu bieten für Touristen, die Interesse an Kultur und Natur haben. Der schöne Strand ist möglicherweise eine Attraktion, die jüdische Kultur, die Vielzahl an internationalen Restaurants, die wunderbare Natur (Ökotourismus) und das Tauchen.
Andrés Gustavo Pastoriza
Andrés Gustavo Pastoriza
Die ADSSosúa-Stiftung engagiert sich für die Entwicklung von Sosúa, um es wieder in ein Familien-Ferien-Ressort zu verwandeln. Ein Badeort wo Familien unangefochten auf der Straße mit ihren kleinen Kindern spazieren gehen können. Wo die Einwohner von Sosúa stolz sein können und wo die Werte wiederhergestellt werden, die verloren gegangen sind.
Quelle: Noticias ENN

22 Juli 2014

Teddy Tejeda eröffnet Ausstellung

Am Freitagabend, den 18. Juli um ca 20 Uhr, eröffnete der bildende Künstler Teddy Tejeda unter großem Interesse die Ausstellung. Die Ausstellung von Kunstwerken von Teddy kann ab sofort im Kulturhaus oder Casa de Arte von Sosúa bewundert werden. Die Ausstellung wurde von Bürgermeisterin Ilana Neumann und dem Direktor des Kulturhauses, Adolfo Faringthon, durchgeführt.
Teddy Tejeda eröffnet Ausstellung
Teddy Tejeda eröffnet Ausstellung
Teddy Tejeda eröffnet Ausstellung
Teddy Tejeda eröffnet Ausstellung
Der Künstler aus Sosúa (La Unión) ist bekannt für seine Innovation. Fast jedes Jahr ändert er seinen Stil und er kommt wieder mit überraschend neuen Werken. Auch dieses Mal kam er mit einer ganz neuen und überraschenden Arbeit. Sein Werk ist nun abstrakter als zuvor, und er nutzt jetzt kräftige, ausdrucksvolle Farben. Seine Werke sind täglich von 9 bis 17 Uhr in der Casa de Arte zu bewundern.

21 Juli 2014

Centro León besucht Casa de Arte

Anfang Februar dieses Jahres machten Bürgermeisterin Ilana Neumann und Adolfo Faringthon, Direktor des Casa de Arte in Sosúa, in Begleitung von Pressesprecher Félix Corona, einen Besuch im Centro León in Santiago. Das Centro León ist das kulturelle Zentrum der Dominikanischen Republik mit Weltruf. Die Ausstellungen, die dort gehalten werden stehen auf hohem kulturellen Niveaus und nur sehr renommierten Künstler stellen dort aus. Es war die Rede über die Möglichkeit einer Zusammenarbeit zwischen dem Casa de Arte in Sosúa und dem Centro León in Santiago.
Casa de Arte
Casa de Arte
Diese sollte die gemeinsame Organisation von Ausstellungen und kulturellen Veranstaltungen wie Musik, Ballett, Gesang und Schauspiel beinhalten. Vor ein paar Tagen erbrachte die Direktive des Centro León in Begleitung einer Delegation einen Gegenbesuch dem Casa de Arte in Sosúa. Das Management und die Delegation wurden von Bürgermeisterin Ilana Neumann und von Adolfo Faringthon empfangen und erhielten eine Tour durch Sosúa angeboten. Natürlich erstattete die Gesellschaft dem Casa de Arte, dem Kunstzentrum von Sosúa einen Besuch. Die Delegation aus Santiago war von der geschmackvollen Einrichtung des Kunstzentrums beeindruckt und lobte das hohe Niveau der Exponate. Der Zweck dieses Besuches rund um die Zusammenarbeit zwischen Centro León in Santiago und dem Casa de Arte in Sosúa, war diese weiter zu stärken und konkreter zu machen.

Informationen und Fotos: Félix Corona
(Pressesprecher der Gemeinde Sosúa)

20 Juli 2014

Kunstunterricht für Kinder ab 6 Jahren

Ab sofort gibt es jeden Samstagabend von 18 bis 19:30 Uhr einen Unterricht in Kunst (Art Class) für Kinder ab 6 Jahren. Hierfür werden Tische auf dem Abschnitt in der Pedro Clisante Strasse aufgestellt, welcher für den Verkehr geschlossen ist. Die Kinder zahlen 150 Peso, aber können dann alle Materialien kostenlos verwenden. Es kann gezeichnet und gemalt, sowie Ornamente ausgeschnitten werden. Auch kann gebastelt und geknetet werden. Natürlich stehen viele Freiwillige zur Verfügung, um die kleinen mit ihren künstlerischen Arbeiten zu unterstützen.
Art Class
Art Class
Art Class
Art Class
Die Absicht ist, dass die Kinder von den Eltern gebracht werden.